Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

Was ist Langlaufen?

Beim Langlaufen bewegt man sich auf zwei schmalen Ski und mit einem Paar Skistöcke in einer dafür präparierten Spur oder auch auf freien unverspurten Pisten durch die Landschaft. Dass zum Langlaufen aber mehr gehört, wie zwei Ski und zwei Langlauf-Skistöcke, ist klar. Langlaufschuhe, Bindung, Langlauf-Bekleidung, Handschuhe, Accessoires wie Brillen, Materialien und Gerätschaft zur Pflege und Präparierung, ergänzen das Equipment. Was natürlich noch zum Langlaufen gehört ist eine Portion Ausdauer, Kraft und eine Grundmotorik, um sich auf den schmalen "Bretteln" zu halten.

Aber, zuerst zum Ursprung...

Der heutige Skilanglauf kommt ursprünglich aus den skandinavischen Ländern. Skier und Schneeschuhen waren wichtiger Bestandteil der Ausrüstung zum Jagen. Auch als Fortbewegungsmittel in schneereichen Wintergebieten haben sich die Ski bewährt. Die rasante Entwicklung, hin zum Sportgerät, erfolgte in den Anfängen des 1900 Jahrhunderts.

Die ersten dokumentierten Sportwettbewerbe für Skilanglauf fanden 1843 in Norwegen statt. Bis diese Wintersportart durch norwegische Studenten auch in das mittlere Europa - insbesondere nach Deutschland und Österreich - gebracht wurden.

War es also für unsere Ur-Ahnen noch die Notwendigkeit sich sicher und schnell im Schnee zu bewegen, so ist im heutigen Zeitalter der Freizeit- und Sportwelt das Skifahren in jeglicher Art nur noch reines sportliches Freizeitvergnügen und dient der Erholung, der Fitness und dem Spaß und wird in verschiedenster Form in Wettkämpfen ausgeübt. Die Popularität des Langlaufens stieg mit der Zulassung  als Disziplin bei den Olympischen Winterspiele im Jahre 1924. 

Länder, in denen Skilanglauf eine lange Tradition hat, sind vor allem nördliche und im Winter schneereiche Gebiete wie Polen, Russland, die Ukraine, Tschechien, der Baltikum, und die Slowakei, Skandinavien, Kanada, USA, China, Japan und Korea. Sportliche Organisationen, Wettbewerbe und eine große Fangemeinde sind jedoch vorwiegend in Deutschland und den Alpenländern Österreich, Schweiz, Italien und Frankreich zu finden, die über große Wintersport-Urlaubsgebiete mit langen, gut präparierten Loipennetzen und guter Infrastruktur verfügen und Jahr für Jahr viele Winterurlauber aus aller Welt anziehen.

Aus der ursprünglich recht einfachen und uneinheitlichen Technik des Skilanglaufs haben sich im Laufe der Zeit verschiedene Fortbewegungstechniken entwickelt, und zwar der klassische Stil, der freie Stil, sowie Techniken zur Abfahrt, zum Bremsen und zur Richtungsänderung.

Wer Skilanglauf lernen möchte, der kann eine der vielen guten Skischulen der Wintersportgebiete besuchen und sich in die richtigen Techniken einweisen lassen.

Aus dem traditionellen, klassischen Skilanglauf haben sich im Laufe der Zeit das „Skating“ und „Cruising“ entwickelt, leichte Abwandlungen mit unterschiedlichen Techniken.

Neu auf langlaufen.co

  • Pension Bergkristall

    Pension in Rauris

    Urlauben Sie in einer fast unberührten Natur in einer Region der Hohen Tauern. Erleben Sie hier unvergessliche Touren auf Ihren Skiern, auf den Langlaufloipen oder bei weiteren spannenden Aktivitäten die diese Region im Winter für Gäste anbietet.
  • Hotel Seisenbergklamm

    Hotel in Weißbach bei Lofer

    Erholung und Genuss erwartet Sie in Ihrem Langlaufurlaub in Weißbach bei Lofer in unserem familiär geführten Hotel an der Seisenbergklamm. Erleben Sie unvergessliche in Weißbach, lassen Sie sich kulinarisch mit Pinzgauer Spezialitäten verwöhnen und genießen Sie Ihren Aufenthalt in den komfortablen Zimmern mit Frühstück oder Halbpension.
  • Haus Alpenblick

    Ferienwohnung in Lofer

    Erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub auf den traumhaften Langlaufstrecken des Saalachtal, die Sie durch eine traumhaft, verschneite Winterregion samt tollen Bergpanorama führen. Nach einem abenteuerlichen Tag an der frischen Luft entspannen Gäste der Region in den wunderschönen Ferienwohnungen des Ferienhaus Alpenblick samt tollen Annehmlichkeiten.
  • Wienerwald

    Almhütte in Saalfelden am Steinernen Meer

    Sie sind noch auf der Suche nach einem richtig gemütlichen Ferienhaus für Ihren Langlaufurlaub? Dann kommen Sie in die Hütte "Wienerwald" in Saalfelden. Die Hütte lässt sich ganz einfach mit dem Auto erreichen und bietet komfortabel Platz für 6 Personen. Direkt nebenan steht die "Terrassen-Hütte", in der bis zu 4 Personen Platz finden.
  • Ferienwohnung Steinplatte

    Ferienwohnung in Waidring

    Genießen Sie einen traumhaften Urlaub in einer Ferienwohnung im abwechslungsreichen Pillerseetal. Nahe der Anbindung für Möglichkeiten des Ski-Alpin und direkt gegenüber einer Langlaufloipe, befindet sich die Ferienwohnung Steinplatte in Waidring.
  • Pension Geisler

    Pension in St. Ulrich am Pillersee

    Unsere gemütliche und familiär geführte Frühstückspension befindet sich in ruhiger Lage im Ortszentrum von St. Ulrich am Pillersee in Tirol. Die beliebte Ferienregion PillerseeTal verspricht einen traumhaft schönen Langlaufurlaub!
  • Camping Andrelwirt

    Campingplatz in Rauris

    Machen Sie einen Camping-Urlaub in Rauris im Salzburger Land, mitten in den Bergen, mit perfekter Lage zu traumhaften Langlaufloipen, atemberaubender Aussicht und Rundumservice.
  • Ferienwohnungen Mengg

    Ferienwohnung in Kaprun

    In unseren beiden Ferienwohnungen im Ferienhaus Mengg finden Sie genügend Platz, um den Alltagsstress ein wenig hinter sich zu lassen und den Langlaufurlaub in Kaprun so richtig zu genießen. Sie können in Ihrer Ferienwohnung die Ruhe und Natur des Salzburger Landes genießen und sind dennoch ganz nahe am Ort Kaprun.

    Für Vermieter

    Sie vermieten eine Unterkunft in einer Langlaufregion? Dann inserieren Sie diese auf langlaufen.co für mehr Buchungen!

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Für Fragen & Antworten

    TourismusNETZ
    Grubhof 57
    A-5092 St. Martin bei Lofer
    Telefon: +43 (0) 6588 20404
    E-Mail: info@fullmarketing.at