Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern  

Was ist Langlaufen

Der heutige Skilanglauf hat sich aus der ursprünglichen Benutzung von Schneeschuhen und Skiern jeglicher Art zur Jagd und als Verkehrsmittel in schneereichen Wintergebieten entwickelt. War es für unsere Ur-Ahnen noch die zweckmäßigste Art, über die geschlossene Schneedecke möglichst schnell und unbeschadet von A nach B zu kommen, so ist im heutigen Zeitalter der modernen Technik Skifahren jeglicher Art nur noch reines sportliches Freizeitvergnügen und dient der Erholung, der Fitness und dem Spaß.

Beim Skilanglauf, einer Wintersportart aus dem nördlichen Skandinavien gleitet man nicht nur hangabwärts durch den Schnee, sondern auch horizontal oder bergauf, wobei mittels zweier Stöcke der für die Fortbewegung in einer speziell präparierten Spur, der sogenannten Loipe, nötige Rückstoss gegeben wird.

Abwandlungen des Skilanglaufs sind das heute so populäre Nordic Walking, das Nordic Blading und Rollski.

Der erste dokumentierte Sportwettbewerb für Skilanglauf fand zu Ende des 19. Jahrhunderts in Norwegen statt, bis diese Wintersportart durch norwegische Studenten auch in das mittlere Europa, insbesondere nach Deutschland gebracht wurde, von wo aus es sich schnell weiter verbreitete.

Im Jahr 1924 schließlich wurde der Ski-Langlauf als Disziplin in die Olympischen Winterspiele aufgenommen und ist seither fester Bestandteil des Wintersports.

Länder, in denen Skilanglauf eine lange Tradition hat, sind vor allem nördliche und im Winter schneereiche Gebiete wie Polen, Russland, die Ukraine, Tschechien, der Baltikum, und die Slowakei, Skandinavien, Kanada, USA, China, Japan und Korea. Sportliche Organisationen, Wettbewerbe und eine große Fangemeinde sind jedoch vorwiegend in Deutschland und den Alpenländern Österreich, Schweiz, Italien und Frankreich zu finden, die über große Wintersport-Urlaubsgebiete mit langen, gut präparierten Loipennetzen und guter Infrastruktur verfügen und Jahr für Jahr viele Winterurlauber aus aller Welt anziehen.

Aus der ursprünglich recht einfachen und uneinheitlichen Technik des Skilanglaufs haben sich im Laufe der Zeit verschiedene Fortbewegungstechniken entwickelt, und zwar der klassische Stil, der freie Stil, sowie Techniken zur Abfahrt, zum Bremsen und zur Richtungsänderung.

Wer Skilanglauf lernen möchte, der kann eine der vielen guten Skischulen der Wintersportgebiete besuchen und sich in die richtigen Techniken einweisen lassen.

Aus dem traditionellen, klassischen Skilanglauf haben sich im Laufe der Zeit das „Skating“ und „Cruising“ entwickelt, leichte Abwandlungen mit unterschiedlichen Techniken.

Neu auf langlaufen.co

    8
  • Alpenpension Lackenbauer

    Hotel in Bad Hofgastein

    Wir heißen Sie herzlich willkommen im Hotel "Alpenpension Lackenbauer". Unser Haus liegt auf 1200 m Seehöhe und bietet einen atemberaubenden Blick über das Gasteinertal. Entspannen Sie in unseren geräumigen Doppel- und Familienzimmer und stärken Sie sich für Ihren Urlaubstag mit einem reichhaltigen Frühstück. Nach einem aktiven Tag an der frischen Luft können Sie sich von unserer Halbpension verwöhnen lassen.
  • Chalet "Dorfalm"

    Chalet in Maria Alm am Steinernen Meer

    Mit 40 Loipen-Kilometer kommen Langläufer in der Region Hochkönig auf Ihre Kosten. Das größte Netz mit 30 Kilometer befindet sich in Maria Alm und erstreckt sich bis nach Saalfelden. Zusätzlich wird am Melchamfeld im Zentrum von Maria Alm eine Nachtlaufloipe geboten. Dazu kombiniert ist das urige Chalet Dorfalm mit 56m² Gemütlichkeit für 2-4 Personen der perfekte Ausgangspunkt - so zentral gelegen, ist Ihnen ein autofreier Urlaub möglich.
  • Bauernhof Einödberg

    Bauernhof in Mittersill

    Genießen Sie die wunderschöne Landschaft beim Langlaufen.
  • Ferienhof Obertenn

    Ferienwohnung in Hochfilzen

    .
  • Palfengut

    Bauernhof in Altenmarkt-Zauchensee

    Rund um das Palfengut kann man gut entspannen ,spielen genießen und Sport betreiben. Die Region bietet unzählige Freizeitangebote für die ganze Familie
  • Haus Schwab

    Ferienhaus in Lend

    Zwei komplett ausgestattete Ferienwohnungen für 2 bis 12 Personen stehen Ihnen zur Verfügung!
  • Gerti´s Ferienwohnungen

    Ferienwohnung in Hochfilzen

    Gertis Ferienwohnungen sind modern eingerichtet und mit echtem Holzboden ausgestattet. In unserer Langlaufunterkunft in Hochfilzen befinden sich je zwei Schlafzimmer mit Doppelbett und Dusche, eine voll ausgestattete Küche mit Geschirrspüler, Mikrowelle, Backofen, Herd, Küchenutensilien, Wasserkocher, Toaster sowie ein Wohnraum mit Schlafsofa und drei Flachbild-Sat-TVs.
  • Bauernhofurlaub in Grossarl am Maurachhof

    Bauernhof in Großarl

    Herzlich willkommen im Tal der Almen. Verbringen Sie einen unvergesslichen Sommer- oder Winterurlaub am Maurachhof in Grossarl im Herzen des Salzburger Land.

    Für Vermieter

    Sie vermieten eine Unterkunft in einer Langlaufregion? Dann inserieren Sie diese auf langlaufen.co für mehr Buchungen!

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Für Fragen & Antworten

    TourismusNETZ
    Grubhof 57
    A-5092 St. Martin bei Lofer
    Telefon: +43 664 88 727 494
    E-Mail: info@fullmarketing.at