Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

Langlaufski je nach Technik auswählen

Das richtige Equipment finden

Bei der Auswahl der richtigen Ski ist vor allem die Körpergröße und das Körpergewicht des Läufers wichtig. Der Ski sollte unbedingt so fest sein, dass der Abstoßbereich unter der Bindung bei normalem geraden Stand auf beiden Beinen keinen Kontakt zum Boden hat. Ist der Ski zu fest, rutscht er nach hinten weg, weil die Abstoßfläche nicht greift.  Ist der Ski zu flexibel bremst er. 
Im Vergleich zu einem Alpinski ist der Langlaufski gerader und schmaler, länger und hat weniger Gewicht, da er weniger Bewegungsenergie aushalten und daher weniger Stabilität aufbringen muss. Er muss vielmehr schnell und flexibel der Bewegung des Langläufers folgen und darf daher wenig Massenträgheit mitbringen. Ein Langlaufski wird vorrangig in präparierten Loipen genutzt und braucht daher wenig Wendigkeit, was eine längere Lauffläche ermöglicht und Stahlkanten überflüssig macht. 

Klassischer-Langlaufski

Die Lauffläche der klassischen Langlaufski besteht aus einer Steigzone unterhalb der Bindung und jeweils einer Gleitzone davor und dahinter. Während beim Gleiten die haftreibende Steigzone nicht den Untergrund berühren darf, muss beim Stand auf zwei Beinen vor allem die Haftzone den Untergrund berühren, da sie den Langläufer fixiert und am Wegrutschen hindert. Die Haftzone kann eine Fell- oder Schuppenfläche aufweisen. Das erleichtert die Präparierung.
Länge des Klassichen-Langlaufski: Körpergröße plus 10 bis 20 cm 

Cruising-Ski

Ski für das Langlaufen abseits präparierter Loipen sind etwas kürzer, breiter, stabiler und daher auch etwas schwerer als klassische Langlauf-Ski. Sie sind etwas wendiger und gut geeignet für den Allround-Einsatz und für das Erlernen des Skilanglaufs.  

Skating-Langlaufski

Skating-Langlaufski sind ohne Haftzone, sehr glatt, mit Führungsrillen und ohne Aufstiegshilfe und müssen für optimales Gleitverhalten gewachst werden.
Länge für Skating- und Cruising-Ski: Körpergröße bis plus 15 cm

Langlaufski müssen der Länge nach an die Körpergröße und das Körpergewicht angepasst werden. Generell gilt: je länger der Ski, desto spurtreuer verhält er sich. Je kürzer er ist, desto wendiger ist er auch. Das Körpergewicht entscheidet über die richtig Spannung der Ski. In der Regel gibt der Hersteller Größen- und Gewichtsempfehlungen zu den Ski heraus. Am besten lassen Sie sich daher bei der Auswahl der richtigen Skilänge im erfahrenen Fachhandel beraten.

Für die Herstellung moderner Langlaufski werden in erster Linie Materialien verwendet, die ein Höchstmaß an Belastbarkeit bei gleichzeitiger Flexibilität, Leichtigkeit und geringstmöglicher Reibung ermöglichen. Materialien erster Wahl sind PUR-Spezialharze, Glasfaser-Laminate mit PE-Belag oder Carbonfaser-Mischungen.

Neu auf langlaufen.co

  • Hotel "zum Kramerwirt" im Bayerischen Wald

    Hotel in Geiersthal

    Wunderschöne Natur am Tag erkunden und anschließend im Wellness-&Familienhotel zum Kramerwirt im Bayrischen Wald die Seele in einem einzigartigen Wellnessareal und bei atemberaubender Kulinarik baumeln lassen.
  • Hotel Bichlingerhof

    Hotel in Bichling

    Inmitten von den Kitzbüheler Alpen liegt unser familiär geführtes Hotel Bichlingerhof. Seit über 5 Jahrzehnten sind wir bemüht, uns um jeden unsere Gäste persönlich zu kümmern. Aus diesem Grund ist unser Hotel die beste Unterkunft für Ihren Langlaufurlaub.
  • A'nette Pension in Kaprun

    Pension in Piesendorf

    Die ruhige Lage eingerahmt von traditionellen Bauernhöfen der A'nette Pension bietet alle Voraussetzungen für einen unvergesslichen Langlaufurlaub in Kaprun. Die gemütlichen Zimmer mit Frühstück sind der perfekte Rückzugsort nach einem erfolgreichen Tag auf den Langlaufskiern.
  • Bauernhof Angerlehen

    Bauernhof in Leogang

    In ca. 10 Minuten zu Fuß, können Sie in die Langlaufloipe, welche bis Hochfilzen führt einsteigen. Das Langlaufen ist bei uns meist den ganzen Winter gesichert, da wir in einer sehr Schneereichen Region liegen. Die Loipe ist für Jedermann/frau geeignet. Mit nur kurzer Anfahrtszeit kann man die Loipen von Leogang bis Saalfelden, bzw. die Loipen in Fieberbrunn und dem Pilersee errreichen. Es lohnt sich nicht nur wegen der gut präperierten Loipen zu kommen, es gilt auch das wunderbare Panorama am Fuße der Steinberge zu genießen.
  • Hotel-Gasthof zum Bach

    Hotel in Neukirchen beim Heiligen Blut

    Ein Hotel-Gasthof, reich an Traditionen, inmitten des Bayerischen Waldes. Besuchen Sie den schönen Hotel-Gasthof zum Bach und genießen Sie das einzigartige Ambiente, umgeben von unzähligen Möglichkeiten die schöne Natur des Bayerischen Waldes zu erkunden.
  • Haus Fersterer

    Ferienwohnung in Maria Alm am Steinernen Meer

    Das Haus Fersterer in Hinterthal ist umgeben von dem faszinierenden Steinernen Meeres und den sanften Pinzgauer Grasberge. Die drei Ferienwohnungen im Haus sorgen für einen rundum gelungenen Langlaufurlaub in der Ferienregion Hochkönig.
  • Pension Sonnwend

    Hotel in Westendorf

    Abwechslungsreiche und bestens präparierte Loipen im Winter und blühende Wiesen und Almen im Sommer - hier in der atemberaubenden Region des Brixentals. Nächtigen Sie in der schönen Pension Sonnwend in modernen Zimmern mit Frühstück oder in gemütlichen Ferienwohnungen.
  • 5* Wellnesshotel Jagdhof

    Hotel in Röhrnbach

    Langlaufen inmitten Bayerns schönster Natur und anschließend die traumhafte Wellness-& Wasserwelt auf 6.500 pm genießen. Das 5-Sterne Wellnesshotel Jagdhof bietet einen Winter-Urlaub mit dem gewissen Extra an Entspannung.

    Für Vermieter

    Sie vermieten eine Unterkunft in einer Langlaufregion? Dann inserieren Sie diese auf langlaufen.co für mehr Buchungen!

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Für Fragen & Antworten

    TourismusNETZ
    Grubhof 57
    A-5092 St. Martin bei Lofer
    Telefon: +43 664 88 727 494
    E-Mail: info@fullmarketing.at